Teilprojekt Online-Self-Assessment

Kooperation zwischen dem Online-Self-Assessment der Ernst-Abbe-Hochschule Jena und dem Online-Studiencheck sowie dem Institut für Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Das Self-Assessment der EAH steht für eine gezielte fachliche Vorbereitung auf das jeweilige Studienfach, für die es Aufgaben aus den Modulen der ersten Semester bereithält sowie Lösungen und Lösungswege dazu anbietet. Die Teilnehmenden erhalten in den Rückmeldungen eine Spiegelung ihrer Stärken, Hinweise zum Selbststudium und zu studienvorbereitenden Maßnahmen der Hochschule. Daneben informiert das Self-Assessment über berufliche Möglichkeiten, die sich aus dem Studium eines bestimmten Faches ergeben können und greift mit den Fragekomplexen der persönlichen Zielformulierung sowie des Zeitmanagements auch zwei fachübergreifende Themen auf. Es versteht sich als Studienfach-Informationsangebot, das als Online-Portal und aufgrund des anonymen Zugangs eine niedrigschwellige Annäherung an einen Studiengang bietet. Es ist damit auch als Teil der Studienberatung zu verstehen.

Der Online-Studiencheck der Uni Jena bietet ergänzend zu klassischen Angeboten wie Studienberatung oder Hochschulinfotag, eine orts- und zeitunabhängige Informationsmöglichkeit. Studieninteressierte erhalten durch Feedbacks in Selbst- und Wissenstests, Interviews mit Studierenden/ Lehrenden/ Alumni sowie durch Antworten auf häufig gestellte Fragen, einen ersten Eindruck von den Studienangeboten und Berufsperspektiven. Kontakte, z.B. zur Studienfachberatung und ein Direktlink zum Bewerbungsformular erleichtern angehenden Studierenden die weiteren Schritte.
Somit wird versucht einen Studienstart mit falschen Vorstellungen und potentiell daraus folgenden Verzögerungen durch Fachwechsel oder gar Studienabbruch zu verhindern und alternative Studienmöglichkeiten kennenzulernen.
Das Portal wird gemeinsam mit Fachvertretern, Studienplatzmarketing und Multimediazentrum stetig erweitert.

Neben der Entwicklung neuer Selbsttests steht die Verschiedenartigkeit der beiden Self-Assessments im Fokus der zweiten Förderphase. In einem in den Verbund eingebetteten Forschungsprojekt, angesiedelt am Institut für Psychologie der Universität Jena, soll eine vergleichende Evaluation beider Portale Erkenntnisse zur Einschätzung des Angebotes durch Studieninteressierte erbringen. Gefragt wird u.a. danach, wie beide Varianten von Studieninteressierten wahrgenommen werden und inwiefern sie sich hinsichtlich ihrer Unterstützung im Studienorientierungsprozess (Friedrich-Schiller-Universität Jena) bzw. der Studieneingangsphase (Ernst-Abbe-Hochschule Jena) als hilfreich erweisen.